Aktuell

Lehrgangsheft 2018 erschienen

Das Lehrgangsheft mit den Aus- und Fortbildungsveranstaltungen des SVW im Jahr 2018 ist nun erschienen und hier einsehbar.
Gerne lassen wir Ihnen auch ein gedrucktes Exemplar zukommen, wenden Sie sich hierfür bitte an die Geschäftstelle.
 
Kaderrichtlinien Schwimmen 2018/19

Die Kaderrichtlinien Schwimmen des SVW für die Saison 2018-2019 wurden nun festgelegt und können hier eingesehen werden.
 
Kaderlehrgang der SVW-Synchros
 
Anfang November trafen sich die Synchronschwimmerinnen der SV Württemberg-Kader in der Sportschule Albstadt, um die neuen FINA-Pflichtübungen kennenzulernen und einzuüben. Die anspruchsvollen Übungen wurden erst Ende September veröffentlicht und gelten für die Jahre 2018-2021. Unter der Leitung der SVW-Trainerin Tania Reinbold feilten die Kader-Mädchen vom SV Ludwigsburg, SB Schwaben Stuttgart, der SSG Reutlingen/Tübingen und des SSC Schwenningen gemeinsam in Turnhalle, Kraftraum und Schwimmbecken an Beweglichkeit, Kraft sowie Technik. Personell unterstützt wurde Tania Reinbold von Manuela Eder, Jasmin de Oliveira und Katarina Arvantini - technische Unterstützung in Form von Über- und Unterwasseraufnahmen kam von Fred Meckes.
 
SSV Esslingen auf Platz zwei bei U15-DM

Die U15-Wasserballer des SSV Esslingen haben den Titel bei der Endrunde der Deutschen Meisterschaft knapp verpasst. Im Stadionbad in Hannover landete die Mannschaft des Trainergespanns Gerhard Dierolf, Patrick Weissinger und Winfried Henrich mit 7:3 Punkten auf dem zweiten Platz hinter Gastgeber White Sharks Hannover (10:0). Die Vorentscheidung fiel bereits im zweiten Turnierspiel der Esslinger, als sie Hannover nach einem 0:4-Rückstand zu Beginn mit 6:7 unterlagen. Am zweiten Turniertag war dann der Titel nach dem 10:10 gegen den SV Würzburg 05 (4./3:7) nicht mehr zu holen. Es blieb die Erkenntnis, dass an diesem Wochenende Freude und Leid dicht beieinanderlagen. Zoran Bozic war mit 26 Treffern der zweitbeste Werfer des Turniers. Nur ein Tor fehlte ihm zu Rang eins.

 
Herbsttrainingslager am OSP Heidelberg

Die Herbstefrien nutzten 35 Schwimmerinnen und Schwimmer des Baden-Württembergischen Landeskaders für ein Trainingslager am Olympiastützpunkt in Heidelberg. Unter der Regie von Dr. Farshid Shami (Landestrainer), Wibke Ahrens (BSV-Stützpunkttrainerin), Uta Brandl (OSP-Trainerin) und Bettina Merkle (Lehrertrainerin) wurden die Athleten bei dieser ersten gemeinsamen Maßnahme von Baden und Württemberg in drei Gruppen eingeteilt, um gezielt auf die unterschiedlichen Niveaus der einzelnen Sportler eingehen zu können. Auch gruppendynamische Maßnahmen standen auf dem Programm, zum Beispiel beim gemeinsamen Besuch des Heidelberger Schlosses.

 
Nominierungsliste Süddeutscher Jugendländervergleich Schwimmen 2017

Die Nominierten des diesjährigen Süddeutschen Jugendländervergleichs (25.11.2017, Aschaffenburg) stehen fest. Die Einladungen werden ab nächster Woche verschickt.
Herzlichen Glückwunsch an die nominierten Sportler, ihre Trainer und Vereine. Wir freuen uns sehr, mit Euch in Aschaffenburg gegen die anderen Auswahlmannschaften Süddeutschlands anzutreten, um unseren Vorjahrestitel zu verteidigen.

Zur Nominierungsliste

 

News-Archiv

B-Trainer Fortbildung mit Schwimmsport Koryphäe Dr. Klaus Rudolph

Wer kennt ihn und seine vielseitigen Arbeiten im deutschen Schwimmsport nicht - Dr. Klaus Rudolph, Trainer, Wissenschaftler, Buchautor und ein Mensch mit spürbarer Leidenschaft fürs Fach ließ die Herzen von über zwei Dutzend wissbegierigen Trainern höher schlagen. Zur diesjährigen B-Trainer Fortbildung lud der SVW in den SpOrt Stuttgart und hatte für die Interessierten ein breites Portfolio für die erfolgreiche Trainerarbeit parat. In einer fast familiären Atmosphäre paarten sich eigene Erfahrungen der langjährigen Trainer- sowie Ausbildungstätigkeiten von Rudolph mit Erkenntnissen und Analysen seiner wissenschaftlichen Arbeiten. Auch die Vortragsreihe des Landestrainers Dr. Farshid Shami zur Bedeutung des Trainers im Leistungssport brachte den erfahrenen Teilnehmern neuen fachlichen Input. Ergänzt wurde die vermittelte Theorie durch Praxis-Einheiten, die im Vereinsbad des SV Cannstatt stattfanden. Dieser Mix aus Praxisnähe und langjähriger internationaler Erfahrungen der Referenten wurde von allen Teilnehmern für die Übertragbarkeit in den jeweiligen Heimatverein gelobt.

 

Protokolle