Aktuell

4. Wasserball-RegioCup 

Am 21.03. stand im Leo-Vetter-Bad in Stuttgart das Spiel im kühlen Nass im Mittelpunkt. Über 60 Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 und 5 aus Stuttgarter- und Esslinger-Schulen waren mit Begeisterung dabei, als zum vierten Mal der Wasserball-RegioCup ausgetragen wurde. Gewonnen haben die von der SportRegion Stuttgart unterstütze Veranstaltung die Wasserdrachen vom Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Stuttgart vor den zweitplatzierten Riesen-Spaghetti, ebenfalls Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, und den ZRS-Sharks von der Zollbergrealschule in Esslingen. Weitere Platzierungen: 4. Water-Devils (Elise von König- Gemeinschaftsschule), 5. ZRS-Dolphins (Zollbergrealschule), 6. Altenburg-Baracudas (Altenburgschule).
Ein besonderes Highlight für die SchülerInnen war die Anwesenheit des ehemaligen Wasserball Bundestrainers Patrick Weissinger und des Wasserball Nationalspielers Timo van der Bosch (SSV Esslingen), der jedem Kind eine Medaille überreichte und am Ende noch eine kleine Autogrammstunde gab.
 
Schwimmschule des SSC Schwenningen von SchwimmGut ausgezeichnet

Seit vielen Jahren leistet die Schwimmschule des SSC Schwenningen mit ihren Übungsleitern eine klasse Arbeit im Dienste der Schwimmfähigkeit von Kindern. Dies wurde in der Vergangenheit bereits mit der Zertifizierung als Anerkannte Schwimmschule des Schwimmverbandes Württemberg sowie der Baden-Württembergischen Schwimmverbände gewürdigt. Auch die Kriterien für die Zertifizierung durch die Initiative SchwimmGut wurden erfüllt, womit sich die Schwenninger-Schwimmschule zukünftig als SchwimmGut Zertifizierte Schwimmschule bezeichnen kann. Die neue Auszeichnung nahmen die Schwimmschulleiter Monika Jauch sowie der Abteilungsleiter Schwimmen des SSC Schwenningen Martin Werner entgegen.

 
Schwimmschule des SV Cannstatt zertifiziert

Die Schwimmschule des Schwimmvereins Cannstatt hat nun das Prädikat der SchwimmGut Zertifizierten Schwimmschule erhalten. Zur Verleihung des Zertifikats lud Jürgen Merz, Schwimmschulleiter und stellvertretender Vorstand beim SV Cannstatt (SVC), einen Großteil seiner Übungsleiter ein, die sich über die offizielle Anerkennung ihrer Arbeit sehr freuten. Auch der Präsident des SVC, Alexander Scholz, und Matthias Zielke, stellvertretender SVC-Vorstand, ließen es sich nicht nehmen, bei der Zertifikats-Verleihung dabei zu sein. Die Schwimmschule des SVC wurde in der Vergangenheit bereits mehrmals als Anerkannte Schwimmschule des Schwimmverbandes Württemberg ausgezeichnet, und führt ihre erfolgreiche Arbeit im Dienste der Schwimmfähigkeit nun mit der erneuten Zertifizierung fort.
 
Landesvielseitigkeitstest in Tübingen

Am 11./12.03.17 fand in Tübingen der LVT statt. Samstags konnten die jüngeren Jahrgänge (Jg. 2009-2006) ihre Leistungen zeigen, am Sonntag die etwas Älteren (Jg. 2005-2002) - insgesamt nahmen über 100 Athleten teil.
Dank zahlreicher Helfer und Kampfrichter verlief die Veranstaltung reibungslos, und auch Landestrainer Dr. Farshid Shami zeigte sich mit den erzielten Leistungen und Ergebnissen sehr zufrieden.
 
SV Mergelstetten als SchwimmGut-Schwimmschule ausgezeichnet 

Als erste Schwimmschule im württembergischen Verbandsgebiet hat der SV Mergelstetten e.V. das Prädikat der SchwimmGut Zertifizierten Schwimmschule erhalten.

Die Leiterin der Schwimmschule Elke Zihsler nahm gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden Thomas Bassmann sowie dem Abteilungsleiter Schwimmen Bernd Müller das neue Zertifikat entgegen. Die Verleihung im Lehrschwimmbad Mergelstetten nahm SVW-Verbandsgeschäftsführer Emanuel Vailakis vor, der sich darüber freute, die Schwimmschule des SV Mergelstetten erneut zertifizieren zu können, nachdem sie in der Vergangenheit auch wiederholt als Anerkannte Schwimmschule Baden-Württembergs ausgezeichnet wurde.
 

News-Archiv

Deutsche Wasserballer siegen erneut im Fünfmeterwerfen

Deutschlands Wasserballer konnten in der Weltliga den zweiten Sieg einfahren: Die stark verjüngte Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gewann am vierten Spieltag der Europa-Gruppe A im Stuttgarter Inselbad gegen den EM-13. Slowakei das letzte ihrer drei Heimspiele mit 9:8 (1:2, 1:1, 2:2, 1:0/4:3) nach Fünfmeterwerfen und wahrte damit die Chance auf Platz zwei in der Gruppe.
Nächster Kontrahent der DSV-Auswahl ist am 14. März an noch unbekannter Stelle auswärts der aktuelle Spitzenreiter Serbien, der in der Parallelpartie auswärts mit 9:4 in Rumänien erfolgreich war. Der amtierende Olympiasieger liegt nach vier Siegen in vier Spielen und elf Punkten jetzt klar vor der Slowakei (5), Deutschland und Rumänien (beide 4) und hat das Endrundenticket dieser Vierrerrunde damit bereits sicher. Für die weiter interimistisch von Hagen Stamm betreute DSV-Auswahl ist die Weltliga nach verpasster WM-Qualifikation der einzige internationale Wettbewerb der Saison 2016/2017.

Bericht auf Regio-TV

 

Protokolle